Exkursion in die Kletterhalle: „Bouldern - Klettern ist Teamarbeit"

Am 17. Oktober nahmen alle Klassen des 6. Jahrgangs an einem außerschulischen Projekt der Städteregion teil.

 

Im Rahmen des städteregionalen Bildungspaketes wurde in einer Kletterhalle die Teamstruktur in der Klassengemeinschaft weiter gestärkt. Ziel der Exkursion war die Kletterhalle „Moove“ in Aachen.

 

Dort erfolgte durch ausgebildete Trainer eine Einführung in die Sportart „Bouldern“. Bei dieser Sportart klettert man ohne Seil und Klettergurt. Man ist auf die Hilfe eines Teamkameraden angewiesen. So wird an Felsblöcken, Felswänden oder künstlichen Wänden in Absprunghöhe geklettert. Zur Sicherung wird ein „Spotter“ (Teamkamerad) in Anspruch genommen, der den Kletterer steuert und ihm Hilfestellungen bietet.

 

Nach der Einführung hatten die Schülerinnen und Schüler reichlich Gelegenheit, das theoretisch gelernte praktisch in kleinen Teams umzusetzen und frei zu bouldern. Es war ersichtlich, dass sie an der freien und dynamischen Bewegung viel Spaß hatten. Gleichzeitig lernten sie in einer praktischen Umgebung positiven Auswirkungen der Teamarbeit kennen.