Bücherflohmarkt an der SGS - Leinen los für Leseratten

Einen wirklich gelungenen Start konnte der erste Bücherflohmarkt der Gesamtschule Stolberg am 6. und 7.5.2015 feiern. Schüler und Lehrer verkauften Seite an Seite Bücher zu jedem Thema: Von Krimis über Sachbüchern bis hin zu Schullektüren war alles zu haben. Als die Tür zum Lernstudio geöffnet wurde, drängten schon die ersten Schüler in den kleinen Raum. Die auf den Tischen liegenden Bücher wurden entweder sofort an Ort und Stelle durchgeblättert oder die Schüler suchten sich eine gemütliche Ecke auf einem der Sitzkissen, die im Raum verteilt waren. Es herrschte ein reges Kommen und Gehen.

Aufgekommen war die Idee eines Bücherflohmarkts, weil der Welttag des Buches wieder einmal vor der Tür stand. Dazu wird seit fast schon zwei Jahren auch ein Lesewettbewerb der fünften und sechsten Klassen veranstaltet. Ein Bücherflohmarkt sollte die Sache abrunden. Außerdem war dies ein guter Zeitpunkt für ältere Schüler, schon gelesene Schullektüren an jüngere Kinder weiterzuverkaufen, so dass diese ihr Taschengeld aufpäppeln konnten und die Jüngeren günstig an fast neuwertige Lektüren kamen. Selbst die Lehrer kamen auf ihre Kosten. Nicht selten erstanden sie Kinder- und Jugendbücher für die eigenen Pänz. Zu guter Letzt durften nicht verkaufte Exemplare der Schulbibliothek übergeben werden, deren Erlös dann dem Förderverein zu Gute kommt. Besonders freute uns, dass die Bücherstube am Rathaus so viele Bücher gespendet hatte.

 

 

Hier noch einige Impressionen: