Bekanntgabe: Gewinner und Teilnehmer des Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6

Die Teilnehmer des 6. Jahrgangs.
Die Teilnehmer des 6. Jahrgangs.

Wie in den Jahren zuvor, fand unser Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs vor den Weihnachtsferien statt. Mit Justin Maintz (6c) kann nun der Gewinner bekanntgegeben werden. Die vier Kandidaten und Kandidatinnen waren zunächst  in klasseninternen Wettbewerben ermittelt worden: Dort hatten alle Klassenmitglieder jeweils ein selbst gewähltes Buch vorgestellt und fünf Minuten daraus vorgelesen. Anschließend bestimmten die vier sechsten Klassen mittels eines Beurteilungsbogens ihren Sieger bzw. ihre Siegerin. Diese traten nun gegeneinander an: Ben Scholl (6a), Jana Schieren (6b), Justin Maintz (6c), Lucie Eckey (6d). Die Jury bildeten die Zweitplatzierten aus den Klassen sowie die Deutschlehrer des Jahrgangs.

 

Die Aufgabe bestand für alle Vier darin, den Beginn des 1. Kapitels aus dem Kinder- und Jugendbuch: „Pünktchen und Anton“ von Erich Kästner vorzulesen. Nach einem spannenden Wettkampf war sich die Jury einig:

Urkunde
Urkunde

Ein Schüler setzte sich knapp, aber überzeugend durch: Herzlichen Glückwunsch an Justin als unserem jahrgangsbesten Leser, der unsere Schule nun beim regionalen Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen  Buchhandels vertreten wird.

 

Unser Glückwunsch gilt jedoch ebenfalls den drei Mitbewerbern, die ihre Klasse jeweils würdig vertreten haben. Alle Kandidaten freuten sich über eine von Herrn Artz liebevoll gestaltete Urkunde mit passendem Lesebändchen sowie Buchpreise, gesponsert von unserem Förderverein – auch dafür ein großes Dankeschön!
Dieses gilt auch unseren Schülern aus der Jury, die fair und kompetent entschieden haben und ebenfalls ein Lesebändchen erhielten. Für den weiteren Wettbewerb drücken wir Justin ganz fest die Daumen!