Weihbischof Dr. Johannes Bündgens zu Besuch an der 1. Städtischen Gesamtschule Stolberg

Weihbischof Dr. Johannes Bündgens im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen.
Weihbischof Dr. Johannes Bündgens im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen.

Am Dienstag den 21.3.2017 besuchte der Aachener Weihbischof Dr. Johannes Bündgens zusammen mit Florian Strecker vom Generalvikariat Aachen die 1. Städtische Gesamtschule Stolberg.

 

Der Tag wurde mit einem Gottesdienst begonnen, den der Weihbischof und Pastor Funken zusammen mit den Schülerinnen und Schülern des 6. und 9. Jahrgangs und den Relgionslehrer(inne)n der Gesamtschule feierten. Hierbei stand das diesjährige Hungertuch im Fokus.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst durften die Schülerinnen und Schüler den Weihbischof mit Fragen löchern. Der Weihbischof gab aufschlussreiche Antworten zu Fragen nach seinem typischen Tagesablauf, nach der Motivation Bischof zu werden und verriet auch, welche Aspekte seines Berufs manchmal schwierig sind und, dass ihm die Begegnung mit vielen verschiedenen Menschen am meisten Freude bereite. Aber auch „heiße Eisen“, beispielsweise das Thema Tod, wurden nicht umgangen. Die Schülerinnen und Schüler erhielten auch Antwort auf die Frage „macht auch ein Bischof manchmal Fehler?“.

 

Später hatten die Religionslehrerinnen und -lehrer Gelegenheit sich mit Pastor Funken, Weihbischof  Bündgens und Herrn Strecker über die pastoralen Möglichkeiten an der Schule auszutauschen. So wurde beispielsweise der Wunsch nach einer weiteren Schnittstelle zwischen Schule und Gemeinde geäußert, um Schülern und Schülerinnen weitere Möglichkeiten zum Ausleben ihres Glaubens zu zeigen.