Austauschschüler aus Albacete zu Gast an der SGS

Gruppenbild mit Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier
Gruppenbild mit Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier

Wir haben es gesagt: Das Frühstück in Deutschland ist anders und Sprudelwasser gewöhnungsbedürftig; das Land ist grüner als in Albacete und die Bäume höher, vor allem, wenn man oben in den Wipfeln herumturnt und irgendwann nicht weiterkommt. Natürlich konnte der Kletterwald nicht fehlen im Programm, auch nicht der Besuch beim Bürgermeister oder die Besichtigung der beiden Dome in Aachen und Köln sowie eine Tour durch Altstadt und Burg in Stolberg. Aber eigentlich war das nur der Rahmen für das wirklich Wichtige: sich wieder zu sehen, sich zu treffen und zu reden, in welcher Sprache auch immer, mit Händen und Füßen, wenn es sein musste. So entstand in dieser Woche, in der die 14 Schülerinnen und Schüler und ihre zwei Lehrkräfte uns in Stolberg besuchten, eine erneute Verbundenheit und Freundschaft, nicht nur zwischen den Schulen, sondern ganz besonders zwischen den Schülerinnen und Schülern.

 

Und auch das hatten wir vorausgesagt: Zum Abschied weinte nicht nur der Himmel und es bleibt der Wunsch, sich nicht aus den Augen zu verlieren.

 

Die Gesamtschule Stolberg freut sich über die Partnerschaft mit dem IES Andrés de Vandelvira und schon jetzt auf den Austausch im nächsten Jahr!