Deutsch

In allen Bereichen des Lebens werden Kenntnisse in Deutsch benötigt, ob als Muttersprache oder als erste Fremdsprache erlernt, ist das Verständnis und die korrekte Anwendung von großer Bedeutung.

Daher werden im Fach Deutsch, anknüpfend an die in der Grundschule erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler, die sprachlichen Fähigkeiten, d. h. ihre Verstehens-, Ausdrucks- und Verständigungsfähigkeit weiter entwickelt.

Dabei ist eine wichtige Aufgabe des Deutschunterrichts, den Schülerinnen und Schülern den Zugang zur Welt der Sach- und Gebrauchstexte, der Medien – dabei auch der kritische und bewusste Umgang mit neuen Medien, z. B. Facebook, – und der Literatur zu eröffnen.

Eine Teilnahme der 5.ten Klassen am „Welttag des Buches“ ist eine Möglichkeit, Schülerinnen und Schüler, neben der klassischen Lektürearbeit im Unterricht, an die Welt der Literatur heranzuführen. Daneben können auch außerschulische Aktionen, z. B. der Besuch eines Theaterstückes, den Zugang zu dieser fördern. Dabei werden auch die unterschiedlichen historischen und gesellschaftlichen Bezüge in den Fokus gerückt und ermöglichen den Schülerinnen und Schülern, Grundmuster menschlicher Erfahrungen kennen zu lernen und dies trägt dazu bei, eigene Positionen und Werthaltungen zu entwickeln. Dazu eignet sich auch ein fächerübergreifender Unterricht, der verschiedene Themen ganzheitlich beleuchten kann, z. B. in der 5 „Mit Jeans in die Steinzeit“.

 

Neben dem Zugang zur Literatur soll auch die Lesekompetenz geschult werden, denn Texte verstehen, ihnen Informationen entnehmen, die Wirkungsweisen von Medien kennen und einschätzen ist nicht nur während der Schullaufbahn von großer Bedeutung, sondern auch für die berufliche Zukunft unerlässlich. Dabei stellt der Deutschunterricht das methodische Instrumentarium, die erforderlichen Kenntnisse, Strategien und Arbeitstechniken zur Verfügung um Texte zu analysieren und Literatur zu verstehen.

Das Fach Deutsch zählt zum Sprachunterricht, fordert und fördert daher auch den bewussten Umgang mit der Sprache. Dazu gehört neben der Reflexion über die Sprache auch die Reflexion über ihre Strukturen, Regeln und Besonderheiten.